Peter's Gärtnerei

Peter Haslhofer     Thurnham 28      A-4563 Micheldorf      info@peters-dahlien.at      Telefon: +43 (0) 680 / 200 8331   
 
vor_menu

Aktuell Sortiment Bestellung Auszeichnungen Veranstaltungen Dahlieninfos Chronik Über uns Impressum HOME

















 
Chronik Dahlienjahr 2010 Dahlienjahr 2010

Dahlienjahr 2010
Bereits Mitte Februar wurde mit dem Auflegen der Vermehrungsknollen begonnen, wie bereits in den letzten Jahren waren es beinahe 800 Knollen, die wir zum Stecklingsschnitt benötigten. Anfang März, also ungefähr 3 Wochen später, wurden die ersten Stecklinge gebrochen.
Jedes Jahr versuche ich eine Verbesserung in der Stecklingsvermehrung zu erreichen, leider ist der Versuch mit Vermiculite als Stecklingssubstrat nicht geglückt. Den besten Erfolg habe ich mit Zugabe von normalem Quarzsand, rund 50 Prozent zu normalem Vermehrungssubstrat, erreicht.
Hapet Marylin
Unsere Vermehrung der Dahlien soll bis spätestens Anfang April abgeschlossen sein, weil ab dieser Zeit unser Balkonblumenverkauf beginnt und ich beim besten Willen in dieser Zeit nicht mehr zum schneiden der Stecklinge komme. Am 1. April habe ich alle Dahliensamen ausgesät, es waren rund 2200 Dahliensämlinge im Jahr 2010. Im April blieb wenig Zeit für die Dahlienjungpflanzen, nur die notwendigen Arbeiten wie das Pinzieren nach dem dritten Blattpaar, das Pikieren der Dahliensämlinge war ziemlich alles , was erledigt werden konnte.Ich muss an dieser Stelle anfügen, dass wir jedes Jahr ein steigendes Balkonblumengeschäft haben, und aus diesem Grund die Zeit für die Dahlien knapp ist.
Dikara Moon Top Totty Bloommaster
Im April bekam ich wieder einige Lieferungen aus Amerika, England, Holland, Frankreich u.a. Neue Sorten sind zwar immer wieder interessant, aber leider bin ich schon sehr verwöhnt. Ich fand unter den rund 100 Neuerwerbungen des vorigen Jahres gerade mal 10 für die Vermehrung. Alle anderen Sorten sind entweder zu wenig gefüllt und haben eine offene Mitte, sind zu kurz im Stiel, wackeln am Kopf oder halten die Farbe bei starker Sonneneinstrahlung nicht , d.h. sie bleichen aus und dergleichen mehr.

Der Mai war in unseren Breiten eine mittlere Katastrophe, es regnete und regnete. Wir konnten die Dahlien nicht auspflanzen. Erst vom 6.bis 11.Juni pflanzten wir In St. Pankraz rund 6500 Dahlien, darunter die Sämlinge und die restlichen Knollen. In Windischgarsten wurden die restlichen 3500 Dahlien angepflanzt.
Dahlienfeld St. Pankraz Späte Stecklinge der zugekauften Sorten setzte ich in große Töpfe, zum Verkauf, einige zur Knollenproduktion.

Ende Juni gaben wir den Dahlien ausreichend Dünger, und alle Dahlien wurden nach dem ersten Jäten und Hacken mit Grünschnitt mehrmals gemulcht. Ab Mitte Juli gaben wir allen Dahlien zur Stütze unser Plastiknetz, welches alle 2 Meter links und rechts mit 1,5m langen Bambusstäben stabilisiert wird.
Dahlienfeld St. Pankraz
Dahlienschaugarten Windischgarsten Die Dahlien haben in dieser Zeit eine Höhe von durchschnittlich 50 cm, das Plastiknetz mit einer Maschenweite von 10 mal 10cm und einer Beetbreite von 1,30m wird einfach daraufgelegt, und die Pflanzen wachsen hindurch und stabilisieren sich selbst. Dahlienschaugarten Windischgarsten
Ende Juli bis Ende August werden alle Dahliensorten bei uns ausgebrochen, das heißt es wird je Trieb nur eine Blüte zum Schnitt stehen gelassen, die Seitenknospen werden in den Vormittagsstunden ausgebrochen.
Dahlienfeld
Auch Kontakte nach Dänemark und Russland sind in diesem Jahr entstanden. Wir lernten sehr nette Dahlienfreunde kennen, die Dahlie verbindet. Unsere Sorten fanden, ohne mich selber in den Himmel heben zu wollen, großen Anklang.

Ein sehr kompetenter älterer Gärtner, der Leiter der österreichischen Gartenbaugesellschaft, beförderte mich zur "Internationalen Kapazität", eine "Beförderung", die mich im nachhinein stolz machte, mich zeitgleich auch schmunzeln ließ.
Dahlienausstellung Wilhering
Vom 10. bis 12. September hatten wir unser größtes Event in diesem Jahr, die Dahlienausstellung mit Taufe im Palmenhaus in der Stiftsgärtnerei in Wilhering. Rund 5000 Dahlienblüten in rund 200 Sorten wurden präsentiert.
Weitere Infos dazu HIER bzw. Unter Veranstaltungen 2010
Katalog Unser erster Dahlienkatalog kam rechtzeitig und druckfrisch zur Dahlienausstellung; an dieser Stelle Danke an Hans Auinger, dass alles so geklappt hat, dieser Katalog ist wirklich sehr schön geworden.



Eine Auszeichnung der DDFGG, den Ehrenpreis der Stadt Stuttgart als beste Auslandssorte bekam meine Züchtung 'Hoamatland'
Zitat Herr Roth:'... Ihre Farbwirkung erreichte auf allen Prüfungsfeldern höchste Bewertungen. Gute Standfestigkeit, bester Aufbau und die sehr frühe Blüte begründen die Einstufung als "sehr gute Sorte". ... Insgesamt erreichte die Sorte eine der höchstmöglichen Bewertungen aufgrund ihrer Gesundheit und hervorragenden Eigenschaften.'
Mehr Infos: Hier bzw. unter Züchtungen DDFGG-Auszeichnungen
Hoamatland
Cornel Sports Bis 10. Oktober blühten in Windischgarsten die Dahlien, dann kam der erste Frost, der den Dahlien die Farben nahm. Bis Allerheiligen waren alle Dahlien sortiert, zum Großteil verschickt, und landeten dann alle in Sortengruppen im Keller.
Mitte November konnte ich es nicht lassen und fuhr zu verschiedensten deutschen und holländischen Dahlienbetrieben, tauschte und kaufte wieder neue Sorten für das Jahr 2011. Auch Samen wurden in diesem Jahr wieder abgenommen, von den besten Sorten ein paar tausend.
Also: " The Show must go on 2011" !